Blog

Weisheit „to go“

Manchmal hört man Weisheiten an Orten, wo man diese nun nicht so einfach erwarten würde. Ich zum Beispiel. Und zwar nicht bei meinem Friseur ( der sich für den Weihnachtsschnitt heute nochmal ganz besonders Mühe gab ).

Doch von Anfang an …

Wir waren im Gespräch als mein Friseur plötzlich meinte : "Das Wichtigste ist, dass der Schnitt mir gefällt."

Na dies hat mich doch aus dem Aspekt der Kundenorientierung erst einmal kurz zusammenzucken ( ohne Verletzung ! ) und nachfragen lassen. Daraufhin meinte er : "Wissen Sie – Sie so zu frisieren, dass es Ihnen gefällt ist kein Problem für mich. Aber Sie so zu frisieren, dass es mir gefällt – das ist eine Herausforderung. Denn wenn Sie oder Ihr Umfeld auf die Frisur kucken, dann finden sie es gut und passend. Aber wenn ich als Ihr Friseur darauf kucke, dann tue ich dies mit jahrzehntelanger Erfahrung und Expertise. Und wenn die Frisur dann auch mir gefällt, dann ist sie nicht nur gut sondern eben sehr gut."

Na mit dieser Einstellung kann ich doch wirklich gut mitgehen … eine sehr schöne Unterscheidung zwischen guter Arbeit ( die zwar auch dem Kunden schon gefällt ) und sehr guter Arbeit ( die dem Kunden schon vorher gefallen hat – aber nun auch dem "Profi" zusagt ).

In diesem Sinne … frohe Weihnachten !